Glaubensgemeinschaft vieler Politiker, Veterinäre und Großzüchter.

Wir glauben an das Friedrich-Löffler-Institut.

dem Herrscher über die Geflügelwelt

was die sagen, das tut uns allen gut

denn es bringt uns allen Stimmen und auch Geld.

Die sagen dass das Virus von den Zugvögeln kommt,

und wir, die was zu sagen haben, glauben das prompt

Was die vom FLI sagen, machen wir am besten,

stallen auf dann haben wir ja reine Westen.

Kommt das Virus in die großen Hallen rein,

so ist das für so einen Wirtschaftsbetrieb sehr fein.

Das Schlachtgewicht ist wie erhofft, nicht erreicht,

nicht schlimm, ich werde durch die Entschädigung doppelt reich.

Bis zu 51 Euro pro gekeultes Tier bekomme ich ja erstattet,

beim regulären Verkauf hätten wir nur die Hälfte erwartet.

Drum lasst uns huldigen dem Löffler-Institut, denn das tut uns allen gut.

Verehren wir es wie einen Gott, und machen weiter wie  bisher-

Keulen fleißig, denn das fällt uns ja gar nicht schwer.

Das Virus war schon zu DDR-Zeiten ihre Macht

und unsere Geflügelwirtschaft hat darüber nachgedacht.

Das Virus ist uns doch sehr wichtig,

es macht uns reich und das ganz tüchtig.

Den kleinen Züchtern machen wir den Garaus,

dann sind wir allemal ganz fein raus.

Wir haben dann unser Reich allein-

trinken aus dem Kelch, auf das FLI einen Wein.

 

TF. 25.02.2017

 

Website_Design_NetObjects_Fusion